Nils Westerboer
Nils Westerboer
Freitag, 06.05.2022, 20:00 Uhr
Kulturkneipe Häberlen
Mitglieder Eintritt frei, Nichtmitglieder Eintritt frei

„Athos 2643“ heißt der neue Roman von Nils Westerboer. Die spannende Science-Fiction-Geschichte stellt Fragen, die bereits unser Leben heute betreffen.

Auf Athos, einem kleinen Neptunmond, stirbt ein Mönch. Rüd Kartheiser, Inquisitor und Spezialist für lebenserhaltende künstliche Intelligenzen, ermittelt. An seiner Seite: Seine Assistentin Zack. Schön, intelligent und bedingungslos gehorsam. Ein Hologramm. Für Rüd die perfekte Frau. Doch das Kloster des Athos verbirgt ein altes, dunkles Geheimnis. Rüd erkennt: Um zu überleben, muss er Zack freischalten.

Der aus Gaildorf stammende Nils Westerboer ist Lehrer an der neu gegründeten Gemeinschaftsschule Kaleidoskop in Jena, an deren konzeptioneller Entwicklung er beteiligt war. 2015 erschien sein Erstling „Kernschatten“, der für den deutschen Science-Fiction-Preis nominiert war. „Athos 2643“ erschien im Februar bei der Hobbit Presse im Klett-Cottaverlag. Westerboer ist verheiratet und hat drei Kinder.

Am 6. Mai ist er zu Gast in der Kutlurkneipe Häberlen.

Ort: Kulturkneipe Häberlen
74405 Gaildorf Karlstr. 66
Home